Ort

Strich / Code / Move - Wagenburg, Washingtonplatz, Berlin
Washingtonplatz, 10557 Berlin (Moabit)
QR Code

Datum

27 Jul 2019

Uhrzeit

14:00 - 16:00

„Mein Körper ist mein Garten der Lüste – Sexualität und Behinderung“.

Matthias Vernaldi (1959), selbst wegen einer Muskelkrankheit 24 Stunden auf Assistenz angewiesen und seit 1995 in Berlin lebend, steht hier Rede und Antwort.

Nach einem Theologiestudium zum Prediger, sowie einer späteren Ausbildung zum Tarotkartenleger, arbeitet er seit Jahren hauptsächlich als freier Autor sowie als Redakteur von „mondkalb – Zeitschrift für das organisierte Gebrechen“. Außerdem ist er in der Öffentlichkeitsarbeit tätig und seit Jahren als Vorstand des Assistenzvereins „Ambulante Dienste e.V.“ tätig.

Im Jahr 2000 gründet er schließlich die Initiative „Sexybilities – Sexualität und Behinderung“. Hier konzentriert er sich auf den schwierigen und oft missachteten Themenkomplex der Sexualität behinderter Menschen, der Sexualassistenz und dem adequaten und menschenwürdigen Umgang in unserer Gesellschaft mit diesen Themen.

Du hast keine Vorstellung was sich dahinter verbirgt oder warum dieses Thema wichtig ist? Was Sexualassistenz für die Betroffenen bedeutet und warum diese wichtig ist? Hier kannst du deine Fragen stellen und dir Antworten holen. Sprenge deinen Horizont und lasse dich auf eine Welt ein, die für viele Menschen gar nicht existiert.

0 Kommentare