Auf dieser Seite findest du uns bekannte Berichte, Erwähnungen und Ankündigungen zum Schwarmkunstprojekt Strich / Code / Move 2019 in Berlin und Hannover.

Du hast etwas Interessantes dazu gelesen, was hier fehlt? Nutze bitte unser Kontaktformular oder die E-Mail-Adresse im Impressum und sende uns den Link. Vielen herzlichen Dank!

Die gefällt das Projekt und du möchtest uns unterstützen? Hier geht es zum Spendenformular. Vielen Dank für deine Interesse!

Presseartikel, Radio- und Videoberichte zur Aktion in Hannover

Auch bei sexworker.at, dem großen Forum für Sexarbeiter*innen und sonstige, wird fleißig über uns berichtet.

taz Hannover, 25.09.2019
Im Scharm gegen Scham

„Neue Presse“, 24.09.2019 – Sex, Kunst und Respekt
Leider haben wir keinen Link zur Verfügung gestellt bekommen, daher dieser Artikel als Bild.

Freie Presse, 24.09.2019
Schluss mit dem Tabu: Kunstaktion am Steintor rückt Sex-Arbeit in den Fokus

Presseartikel, Radio- und Videoberichte zur Aktion in Berlin

kobinet-nachrichten, 30.07.2019
Matthias Vernaldi und „das putas“

watson.de, 29.07.2019
Prostituierte erklären, warum sie ihren Job mögen – scharfe Kritik kommt aus der SPD

Berliner Kurier, 25.07.2019
Sexarbeiter machen gegen Gesetz mobil
Bunter Hurenprotest am Hauptbahnhof

Junge Welt, 24.07.2019
»Lovemobile« in Berlin
Lektionen über käufliche »Liebe«

Neues Deutschland, 24.07.2019
»Es hat sich ausgeschämt«
Was passiert wirklich in den Bordellen? Die Ausstellung »Strich/Code/Move« sagt der neuen Spießigkeit den Kampf an

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) – rbb Abendschau, 23.07.2019, 17:40 Uhr
Kunstaktion von Prostituierten vor dem Hauptbahnhof

Mitschnitt eines Radio-Berichts des rbb vom 23.07.2019, gesendet um 17:40 Uhr

taz, 22.07.2019
SexarbeiterInnen erklären ihre Arbeit
Lovemobil mit Rotlichtalarm
Ein politisches Kunstprojekt will über die Situation von SexarbeiterInnen aufklären. Gefordert werden mehr Rechte für Prostituierte.

Berlin.de, 22.07.2019
Hauptbahnhof: Kunstaktion informiert über Sexarbeit
Mit einer sechstägigen Kunstaktion vor dem Berliner Hauptbahnhof wollen Prostituierte auf ihre Arbeit aufmerksam machen. «Es geht darum, ins Gespräch zu kommen über Intimität, Nähe und Distanz und auch über Sexarbeit»

Berliner Morgenpost, 22.07.2019
Kunstaktion in Berlin informiert über Sexarbeit

BZ Berlin, 22.07.2019
Am Berliner Hauptbahnhof dreht sich jetzt alles um Sex
Kunstprojekt in Love-Mobilen

Gratis in Berlin, 22.07.2019
Fünf Love Mobiles (Liebeswohnwagen) vor Hauptbahnhof

Süddeutsche Zeitung, 22.07.2019
Kunstaktion in Berlin informiert über Sexarbeit

Tag24, 22.07.2019
Was es mit diesen Figuren am Berliner Hauptbahnhof auf sich hat!
Kunstaktion in Berlin informiert über Sexarbeit

t-online.de, 22.07.2019
Kunstaktion in Berlin informiert über Sexarbeit

Welt, 22.07.2019
Kunstaktion in Berlin informiert über Sexarbeit

Die Deutsche Aidshilfe berichtet mit einem Video:
Strich / Code / Move: Ein Kunstprojekt über Sexarbeit

Die Deutschen Aidshilfe live vom Strich Code Move 2019 auf dem Washingtonplatz in Berlin

Frauen*-Internationalismus-Archiv Dortmund, Blogbeitrag vom 11.07.2019
Strich / Code / Move: kreative Entstigmatisierung

Sonstige Berichte und Ankündigungen zum Projekt

Die IMAGO Camera im Aufbau Haus am Moritzplatz, begleitet das Schwarmkunstprojekt mit der Fotoausstellung Hure 1:1.

Der Abschluss des Schwarmkunstprojektes wird im Freudenhaus Hase mit einer Vernissage mit Party und Band gefeiert.

Die Deutsche Aidshilfe, als Unterstützer des Projektes berichtet ebenfalls.
Schwarmkunstprojekt Strich | Code | Move (22.07. – 27.07.2019 in Berlin)

Unser Sponsor KaufMich hat einen Artikel zum Strich / Code / Move 2019 veröffentlicht. 04.07.2019
Strich Code: Lovemobile und Schwarmkunst ab 22. Juli in Berlin

Unsere Freundin Susanne schrieb bei KaufMich einen tollen Artikel, 23.07.2019:
Schwarmkunst Projekt Strichcode startet heute in Berlin
Sie hat uns auch mit tollen Geschenken erfreut. Danke!

Die gefällt das Projekt und du findest interessant was du darüber gelesen hast? Dann unterstütze uns durch eine Spende. Hier geht es zum Spendenformular. Vielen Dank für deine Interesse!

Sonstiges zum Thema

Aidshilfe NRW – Videos zum Thema ProstSchG

AVE Digital – 140 Sekunden
Tabuthema Sexarbeit

Neues Deutschland, 03.08.2019
Die merkwürdige Vorstellung der Gesellschaft von dem, was wir tun
Johanna Weber ist seit 25 Jahren Sexarbeiterin. Sie kennt all die Schwierigkeiten und Unwägbarkeiten, mit denen es Selbstständige zu tun haben.